HAK HAS Mistelbach

Logo

 Unsere Schule von A bis Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  N  O  P  R  S  T  U  V  Z 

Administrator

Prof. Mag. Leopold Kummerer

Adressen

Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule
Brennerweg 8
2130 Mistelbach
Tel: 02572 / 2305 320
Fax: 02572 / 2305 350
E-Mail: office@hakmistelbach.ac.at
WebSite: http://www.hakmistelbach.ac.at

Landwirtschaftliche Fachschule
Winzerschulgasse 50
2130 Mistelbach
Tel.: 02572/2421
E-Mail: direktion@lfs-mistelbach.ac.at
HomePage: http://www.lfs-mistelbach.ac.at

Agro-Hak

Kooperationsmodell von Handelsakademie und Landwirtschaftlicher Fachschule Mistelbach

HAK: kompletter Lehrplan
LFS: Fachrichtung Landwirtschaft mit Weinbau

  • Landtechnik und Baukunde
  • Nutztierhaltung
  • Weinbau/Kellerwirtschaft
  • Pflanzenbau

Die AGRO-HAK Schüler absolvieren an 5 Tagen der Woche die Handelsakademie im gesamten Umfang.
Ein Nachmittag in der Woche wird in der LFS verbracht.
Dauer der Fachschulausbildung: 4 Jahre

Abschluss:
Reife- und Diplomprüfung
Kaufmännische Berufsberechtigungen
Landwirtschaftlicher Facharbeiterbrief
Berufstitel: AGRARKAUFFRAU/AGRARKAUFMANN

Anmeldung

Nach Ende der Semesterferien im Sekretariat.
Mitzubringen: Schulnachricht der 8. Schulstufe (Kopie).
Nähere Informationen finden Sie hier.

Anrechnung von Lehrzeiten
- Schulabbrecher

- Absolventen

Ab dem zweiten Jahrgang wird bei Übertritt in einen Lehrberuf ein Teil der Lehrzeit angerechnet.


Teilweise Anrechnung in verschiedenen Lehrberufen. Interessant bei Übernahme oder Neugründung von Gewerbebetrieben.

Aufnahmeprüfung

in bestimmten Fällen. Nähere Details hier.

Aufnahmevoraussetzungen

Positiver Abschluss der 8. Schulstufe; bei Platzmangel entscheidet das Jahreszeugnis

Bahn- und Busverbindungen

Stundeneinteilungen und Fahrpläne werden möglichst abgestimmt.
Link zur ÖBB: http://fahrplan.oebb.at
Link zum Verkehrsverbund Ost-Region: http://www.vor.at

Berufsaussichten

Abgänger aller kaufmännischen Schulen haben nach wie vor gute Berufsaussichten, sowohl in der Privatwirtschaft als auch bei Ämtern und Behörden.

Bibliothek

zentrale Schulbibliothek im Bundesschulzentrum >>>

Bildungsberatung

Hilfe bei schulischen und persönlichen Problemen:
Mag. Adelheid Pernerstorfer
Nähere Details hier.

Buffet

2 Bäckereien (Heindl, Mistelbach und Bauer, Herrnbaumgarten) stehen vormittags zur Auswahl

Bundesschulzentrum

Bundeshandelsakademie
Bundeshandelsschule
Bundesoberstufengymnasium
Fachschule für wirtschaftliche Berufe
Bundesbildungsanstalt für Kindergartenpädagogik
Schule für Altendienste
Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe

BWZ (Betriebswirtschaftliches Zentrum)

Lehrbüro zur Abwicklung des Übungsfirmenbetriebes (ÜFA)

Computer

Die praktische Arbeit am Computer geht quer durch alle Klassen und Gegenstände. Der Besitz eines eigenen Gerätes ist nicht notwendig, aber von Vorteil.
Die Ausbildung umfasst alle Module, die zur Ablegung der Prüfung für den Europäischen Computerführerschein (ECDL) notwendig sind.

Direktor

Prof. Mag. Johannes Berthold

Elternabend

Für die ersten Jahrgänge bzw. Klassen Ende Oktober

Elternsprechtag

meist 1 Elternsprechtag, für schulische Probleme gibt es wöchentliche Sprechstunden der Lehrer; weiters hilft das Frühwarnsystem zur Information der Erziehungsberechtigten

Elternverein

Keine Pflichtmitgliedschaft, aber wünschenswert.

Der Vorstand wird alljährlich im Oktober anlässlich der Hauptversammlung neu gewählt.
Obfrau/Obmann: siehe 'Personen' >>>

Stimmrecht im Schulgemeinschaftsausschuss (SGA)
Anlaufstelle für alle Eltern

mehr >>>

E-Mail-Adresse

office@hakmistelbach.ac.at

Fachhochschule

Da unsere Handelsakademie dem Standard der deutschen Fachhochschulen entspricht, ist eine Gleichstellung mit allen Vorteilen in der EU gegeben.

Fachrichtungen
HAK

  • Digital Business
  • HAK
    • Management, Controlling und Accounting
    • Management für ethisch orientierte Unternehmensführung
  • AGRO-HAK
Ferialpraxis

HAS:
Verpflichtend lt. Lehrplan.
HAK:
Verpflichtend lt. Lehrplan.
AGRO-HAK:
Zweimal 4 Wochen Pflicht.
Eine Auslandspraxis ist dabei wünschenswert, aber nicht vorgeschrieben.
Heimpraxis ist ausnahmsweise möglich.

Förderkurse

Bei Bedarf kann in verschiedenen Fächern kostenloser Förderunterricht angeboten werden.

Freifahrt

Grundsätzlich für alle, abzüglich Selbstbehalt.

Freifächer

Je nach Anmeldung werden geführt:

  • Latein
  • Russisch
  • Spanisch
  • Tschechisch
  • Mathematik, Vertiefung (Vorbereitung auf die Reifeprüfung)
  • Englisch, ab dem 1. Jahrgang, Sprachvertiefung
  • Französisch ab dem 1. Jahrgang, Sprachvertiefung
  • Informationstechnologie mit Schwerpunkt Netzwerkbetreuung
  • Internet und Multimedia
  • Einführung SAP
  • b*fin02-Zertifikat

Fremdsprachen (Pflichtfächer)

Englisch in HAK und HAS, 2. lebende Femdsprache (dzt. Französisch) in der HAK und Agro-HAK.
Gastlehrer aus England bzw. Frankreich werden als AssistentInnen im Unterricht eingesetzt.

Fünftagewoche

seit dem Schuljahr 2007/08

Getränkeautomaten

Schulmilch, alkoholfreie Getränke, Kaffee und Tee

Handelsschule
Abschlussprüfung

Berechtigungen auf Grund des Berufsausbildungsgesetzes und der Gewerbeordnung sowie der dazu erlassenen Verordnungen

oben Hausordnung

Die Hausordnung muss von allen Schülern eingehalten werden.

hier ansehen (PDF)

Heimbeihilfe

Wird aus Gründen des Schulbesuches für den Schüler ein Zweitwohnsitz (Internat etc.) notwendig, so kann ab der ersten Klasse um diese Beihilfe angesucht werden (derzeit bis zu € 1.200,00 pro Schuljahr).

Homepage

Sie sind bereits da (www.hakmistelbach.ac.at)

Internat

Landwirtschaftliche Fachschule Mistelbach
Kosten: ca. € 250,00 pro Monat

Klassen- und Passfotos

Werden jährlich zur Erinnerung angefertigt. Der Ankauf ist freigestellt.

Nachmittagsunterricht

Üblicherweise nicht mehr als 1 bis 2 mal pro Woche. Maximal bis
17:20 Uhr.

Öffentlichkeitsarbeit

Die Zusammenarbeit mit Wirtschaft und Gemeinden stellt einen fixen Bestandteil des Schullebens dar.

Öffnungszeit des Bundesschulzentrums

6:30 Uhr bis 18:30 Uhr

obenPausen, Unterrichtszeit

1. Stunde: 8:00 - 8:50

2. Stunde: 8:55 - 9:45

3. Stunde: 10:00 - 10:50

4. Stunde: 10:55 - 11:45

5. Stunde: 11:50 - 12:40

6. Stunde: 12:50 - 13:40

7. Stunde: 13:45 - 14:35

8. Stunde: 14:40 - 15:30

9. Stunde: 15:35 - 16:25

10. Stunde: 16:30 - 17:20

Projektarbeiten

siehe vorwissenschaftliche Arbeiten

Projekt- bzw. Sprachwochen

z.B. in Cannes (Frankreich), Shrewsbury (England), Malta

Reife- und Diplomprüfung

Die Reife- und Diplomprüfung berechtigt zum Studium an Hochschulen und Universitäten.

Schikurs (Wintersportwoche)

findet meist in den 2. und 3. Jahrgängen/Klassen statt

Schnuppern

SchülerInnen haben jederzeit die Möglichkeit in den ersten Klassen und Jahrgängen einen Schnuppertag zu absolvieren. Das Anmeldeformular kann hier heruntergeladen werden. Nach dem Ausfüllen entweder per Fax an 02572-2305-350 oder per e-mail an office@hakmistelbach.ac.at senden.

Schularzt

An mehreren Vormittagen pro Woche sind schulärztliche Untersuchungen möglich.

siehe 'Personen' >>>

Schulball

Alljährlich an einem Samstag Anfang Oktober.
Organisiert und durchgeführt von den fünften Jahrgängen der Handelsakademie und dritten Klasse Handelsschule mit Unterstützung des Elternvereins.

Schülerbeihilfen

Beraterin: Mag. Adelheid Pernerstorfer
Staatl. Beihilfen
- Schulbeihilfe bis € 982,00 pro Jahr
- Heimbeihilfe bis 1.200,00 € pro Jahr
- Schulveranstaltungsbeihilfe bis € 180,00 pro Jahr
Beihilfen des Landes NÖ
- Studienförderungsstiftung NÖ
- Zoller-Stiftung
- Windhag-Stiftung (nur für Absolventen)
Sonstige mögliche Beihilfen
- Gewerkschaften
- Kammern
- Gemeinden
- Arbeitsmarktservice

Prinzipielle Voraussetzungen:
Einkommensnachweis
Schulerfolg (= Notenschnitt)

Nähere Details hier.

Schülerwettbewerbe

Zahlreiche Preise bei niederösterreichischen, bundesweiten, aber auch internationalen Wettbewerben geben Zeugnis von der Leistungsfähigkeit der Schüler an der HAK und HAS.

Schülerzeitung gibt es derzeit keine

Schulfahrtbeihilfe

Für Schüler, die nicht daheim wohnen. Abwicklung über das Finanzamt.

Schulgeld

Der Besuch der Schule ist kostenlos. Geringfügige Lehrmittelbeiträge werden eingehoben.

Schulgemeinschaftsausschuss (SGA)

Mitglieder: je 3 gewählte Vertreter von:
Eltern, Schülern, Lehrern
Aufgabe:
Entscheidung in vielen Fragen des Schulbetriebes, zB Schulveranstaltungen, Projektwochen  Zusammensetzung >>>

Schulgeschichte

1976 Eröffnung der Schule in Ebendorf

1977 Umzug in das neu errichtete Bundesschulzentrum in Mistelbach.

1989 erste Aufstockung

1994 Inbetriebnahme eines weiteren Zubaus.

2001 Baubeginn der neuen HAK/HAS.

2003 Das Schuljahr 2003/04 beginnt bereits im neuen Haus.

Sekretariat

Frau Silvia Proschinger
Montag bis Freitag vormittags

Sommersportwochen

meist in den 4. Jahrgängen der HAK bzw. in den 3. Klassen der HAS

Sprechstunden

Jeder Professor hat einmal in der Woche Sprechstunde. Bei dringenden Problemen stehen die Lehrkräfte nach telefonischer Terminvereinbarung auch zu anderen Zeiten zur Verfügung. Telefonische Auskünfte werden grundsätzlich nicht gegeben. mehr>>>

Stundentafeln
HAK und HAS

siehe Links der Ausbildungsmöglichkeiten

Tage der offenen Tür

meist Ende November/Anfang Dezember

siehe 'Termine' >>>

Tanzkurs

Auf freiwilliger Basis ist es möglich, einen Tanzkurs in der Schule zu absolvieren.

Theater der Jugend

Mehrmals im Jahr besteht die Möglichkeit, Theatervorstellungen in Wien zu ermäßigten Preisen zu besuchen (gemeinsame Busfahrt).
Leitung: Frau MMag. Elisabeth Kressnik

Übertritte

Ein Übertritt von der HAK in die HAS (auch umgekehrt) ist nach Ablegung bestimmter Übertrittsprüfungen möglich.

Übungsfirmen

Siehe BWZ

Unterrichtsversuch

Seit dem Schuljahr 1996/97 gibt es in einem Jahrgang der Handelsakademie Geschichte sowie Volkswirtschaft in englischer Sprache. Die Schülerinnen und Schüler erhalten dadurch neben dem englischen Standardunterricht eine Erweiterung und Vertiefung in der lebenden Fremdsprache.

vorwissenschaftliche Arbeit

Im Zuge des Unterrichtes werden laufend praxisbezogene Projekte durchgeführt.

Im 5. Jahrgang HAK und in der 3. Klasse HAS sind vorwissenschaftliche Arbeiten im Team Pflicht.

Beispiele für Themen der Projektarbeiten finden Sie auf der Web-Site unter "Projekte"

Zusatzprüfungen

Auf Wunsch werden die Schüler im Rahmen des Unterrichts auf die Handelskammerprüfung oder andere Prüfungen (z.B. ECDL, MCP) vorbereitet.

Kontakt

Bundeshandelsakademie
Bundeshandelsschule
Mistelbach

2130 Mistelbach, Brennerweg 8
Tel.: 02572 2305 320
Fax: 02572 2305 350
E-Mail